Thymian (Thymus vulgaris)
Thymian (Thymus capitatus)

Der Thymian ist eine Heil- und Gewürzpflanze. Seit über 4000 Jahren wird das stark duftende Thymiankraut als Gewürz- und Arzneipflanze eingesetzt. Echter Thymian ist ein beliebtes Gewürz in der griechischen Küche.

Der Name ist vom griechischen Wort thymos, was man mit "Mut" oder "Kraft" übersetzen kann, abgeleitet. Thymian ist die Arzneipflanze des Jahres 2006.

Kräuter

aus Ernte 2021

jetzt

reservieren

Inhaltsstoffe 
Ätherische Öle (Borneol; Pinen; Cymol; Campher; Carvacrol; Limonen; Linalool; Thymol)
Flavonoide, Gerbstoffe
Cumarin, Salicylate
Saponine

Der Unterschied zwischen Thymian (Thymus vulgaris)

und Thymian (Thymus capitatus)

Thymus vulgaris
Die Hauptkomponenten seines ätherischen Öls sind Thymol, Carvacrol, Linalool, Geraniol, α-Terpineol. Es gibt jedoch eine bemerkenswerte Variation im prozentualen Gehalt der oben genannten Komponenten, was auf die Existenz verschiedener Thymian-Chemotypen hinweist. Typisches Aroma von Thymian aufgrund des prozentualen Anteils von  Thymol. Die Farbe ist in der Regel mehr grün im Vergleich zu capitatus ssp.

Thymus capitatus
In der Vergangenheit gehörte zu den Arten der Gattung Thymus auch T. Capitatus, der Kopfthymian, der in vielen Teilen Griechenlands als Thymian bezeichnet wird. Heute jedoch ist sein allgemein akzeptierter lateinischer Name Coridothymus capitatus und er wird als "Oregano" vermarktet, da sie ein gemeinsames Merkmal haben, ihren ähnlichen Geruch, der auf das Vorhandensein von Carvacrol in ihren ätherischen Ölen zurückzuführen ist.
Im Allgemeinen sind die organoleptischen Eigenschaften eher dem Oregano ähnlich. 

Detail-Abbildungen mit einem Klick vergrößern

Thymian (capitatus)

GR-Magnesia, Vrynaina

KK-01-019

Thymian (capitatus)

Crete, Lasithi, Siteia

KK-07-039

Thymian (vulgaris)

GR-Olympos, Litochoro

KK-04-056

Thyme harvest-min.jpg
Blooming thyme Crete-min.jpg